top of page

Das Universum schickt uns das, was wir brauchen

Eine Sache, die ich gelernt habe ist, wir beten, oft auch insgeheim, um eine Sache oder einen Menschen in unserem Leben zu bekommen. Etwas oder jemanden wofür man alles geben würde. Damit das Gefühl des Allein seins, der Selbstbestätigung oder ähnliches vollkommen ist. Das Universum schickt uns Situationen oder Menschen, damit wir unseren Zielen näher kommen. Abgesehen davon, dass wir bevor wir jemanden kennenlernen, wir uns mit uns selbst wohlfühlen sollten, um eine gesunde Balance in der Partnerschaft zu haben. Das Glück in einem anderen Menschen zu suchen ist nicht immer die richtige Option. Wir sind alle eins und zusammen ein Team. Keine Hälften, die zusammen finden und eins werden. So wird das keine gesunde Balance. Verstehst du was ich meine? Meiner Meinung nach ist Liebe, Respekt, Loyalität, Akzeptanz usw. Liebe besteht, in meinen Augen, aus diesen “Eigenschaften”. Ein Mensch, der dich wirklich liebt, verletzt dich nicht bewusst. Er akzeptiert deine Unsicherheiten wie deine Stärken und so vieles mehr.

Die wahre Liebe besteht aus diesen Dingen, Liebes. Zurück zu dem was ich eigentlich sagen wollte…

Du sehnst dich beispielsweise nach Stärke und dann kommt ein Mensch oder eine Situation, die dich womöglich verletzt, um daraus zu lernen und um dich stärker werden zu lassen.

Wir werden fast immer auf Menschen treffen, die uns verletzen, solange wir so denken. Ich war und bin immernoch der Meinung, dass man das anzieht, was man denkt, macht und ausspricht. Ich spreche aus eigener Erfahrung.

Ich denke, dass es in unserer Hand liegt wie wir das Leben leben möchten. Lass das Ego bei Seite und genieße jeden Moment deines Daseins.

Die Zeit kommt so nicht mehr zurück. Natürlich solltest du Ziele im Leben haben. Selbst “kleine” Ziele, sind große Ziele.

Wir haben auch oft Situationen, die uns belasten und manchmal kann man diese nicht ändern.

So wie wir das Sein unserer Mitmenschen nicht verändern können. Ich glaube aber, wenn wir unsere Sicht über Situationen und Menschen ändern und erweitern, so wandeln sich diese Belastungen in Lehren um. Wir sollten diese akzeptieren und selbst entscheiden, ob uns das alles unserer Weiterentwicklung dient oder nicht.

Wir dürfen lernen, lernen und noch mehr lernen. Das ist so schön eigentlich. Es ist wichtig, meiner Meinung nach, selbstreflektiert zu sein und die Dinge, Situationen und Menschen von Außen zu betrachten. Ich könnte darüber stunden sprechen, aber kurz gesagt:

Unser Lebensweg ist vorherbestimmt und wenn etwas nicht funktioniert, dann kommt etwas besseres. Einige Menschen haben die Aufgabe zu lernen und manche werden hunderte Male hinfallen, bis sie realisieren, was sie bisher erlebt haben und was eigentlich für sie gut gewesen wäre, aber nunmal ist das so. Das Leben bietet uns alles. Es liegt nur in unserer Hand. Es passiert alles wie es geschehen soll. Vertraue mir. Unterdrücke keine Emotionen, aber behalte dir immer vor Augen, dass alles deiner Weiterentwicklung dient und es doch nicht so schlimm ist, solange wir gesund sind.

Mit Liebe, deine Freundin Sara <3




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Hör auf traurig zu sein

Hör auf traurig zu sein, über jemanden oder etwas, der/das dich traurig gemacht hat. Dein Leben hat so viel mehr zu bieten, als du, gerade, denkst. Sara Defilippo

Was ist Liebe?

Was ist denn Liebe Mama? Fragte mich meine Tochter eines Tages. Ich schaute ihr tief in die Augen und antwortete mit „Du Amore“ „Nein Mama, ich weiß, dass du mich liebst, aber was ist denn Liebe?“ So

Ich bin mein eigenes Licht

„Das ist ein Lichtschalter“, erklärte ich meiner Tochter. Ich gab ihr ein Kuss auf die Stirn und sagte zu ihr: „Und du bist mein Licht. Wer ist denn dein Licht?“ Nach dieser Frage, lächelte sie mich e

Comentarios


bottom of page